Leibrente

Leibrente


GuG -Spiering-Leibrentenrechner

Der Spiering – Leibrentenrechner ermöglicht auf schnellem und einfachem Weg die versicherungsmathematisch korrekte Berechnung von Leibrenten auf der Basis der neuesten Absterbedaten des Statistischen Bundesamtes.
Das Programm ermöglicht es, den Rentenbetrag einer Periode aus einem Kapitalwert zu ermitteln. Der anzusetzende Zinssatz ist grundsätzlich frei verhandelbar. Üblich sind Sätze zwischen 3 und 5,5%, wenn die Rente einer Wertsicherung unterliegt.
Zur Optimierung der Rentenzahlungen bei zwei Berechtigten ermöglicht der Spiering-Leibrentenrechner eine Absenkung nach dem Tod des Erstversterbenden. Solange beide leben, führt das zu einer höheren Zahlung und zu einem niedrigeren Rentenbetrag, wenn nur noch einer lebt. Eine Absenkung auf 50% ist sicher nicht empfehlenswert. Je nach Höhe der Rentenzahlung ist u.E. eine Absenkung auf 70 bis 80% sinnvoll.
Für Bewerter wirft der Spiering-Leibrentenrechner auch den an das Leben gebundenen Abzinsungsfaktor aus. Das einzusetzende ‚versicherungsmathematische Alter‘ kann um ein Jahr höher sein als das übliche Lebensalter. Vom siebenten Monat an (einschließlich) wird es aufgerundet. Bezugsdatum ist immer der Bewertungsstichtag.
Nießbrauchs- und Wohnungsrechte sind wie auch Altenteile ebenfalls Leibrentenprobleme, jedoch werden die Berechnungsmethoden teilweise erheblich komplizierter. Bei derartigen Problemstellungen sollte fachlicher Rat eingeholt werden (www.spiering-expert.info).
Add to list
$4.95
0
--
User ratings
0
Installs
10+
Concerns
0
File size
1723 kb
Screenshots
Screenshot of Leibrente Screenshot of Leibrente Screenshot of Leibrente
About Leibrente
GuG -Spiering-Leibrentenrechner

Der Spiering – Leibrentenrechner ermöglicht auf schnellem und einfachem Weg die versicherungsmathematisch korrekte Berechnung von Leibrenten auf der Basis der neuesten Absterbedaten des Statistischen Bundesamtes.
Das Programm ermöglicht es, den Rentenbetrag einer Periode aus einem Kapitalwert zu ermitteln. Der anzusetzende Zinssatz ist grundsätzlich frei verhandelbar. Üblich sind Sätze zwischen 3 und 5,5%, wenn die Rente einer Wertsicherung unterliegt.
Zur Optimierung der Rentenzahlungen bei zwei Berechtigten ermöglicht der Spiering-Leibrentenrechner eine Absenkung nach dem Tod des Erstversterbenden. Solange beide leben, führt das zu einer höheren Zahlung und zu einem niedrigeren Rentenbetrag, wenn nur noch einer lebt. Eine Absenkung auf 50% ist sicher nicht empfehlenswert. Je nach Höhe der Rentenzahlung ist u.E. eine Absenkung auf 70 bis 80% sinnvoll.
Für Bewerter wirft der Spiering-Leibrentenrechner auch den an das Leben gebundenen Abzinsungsfaktor aus. Das einzusetzende ‚versicherungsmathematische Alter‘ kann um ein Jahr höher sein als das übliche Lebensalter. Vom siebenten Monat an (einschließlich) wird es aufgerundet. Bezugsdatum ist immer der Bewertungsstichtag.
Nießbrauchs- und Wohnungsrechte sind wie auch Altenteile ebenfalls Leibrentenprobleme, jedoch werden die Berechnungsmethoden teilweise erheblich komplizierter. Bei derartigen Problemstellungen sollte fachlicher Rat eingeholt werden (www.spiering-expert.info).

User reviews of Leibrente
Write the first review for this app!
Android Market Comments
No comments in the Android market yet