SchaffnerRadar beta

SchaffnerRadar beta


Monatskarte vergessen? Laufe ich nach Hause oder nehme ich doch den nächsten Bus? Automat kaputt? Renne ich zur nächsten Haltestelle oder steige ich in die Bahn?

SchaffnerRadar ist das erste Frühwarnsystem für Kontrollen in Bus und Bahn. Hier könnt Ihr Kontrollen eintragen und losschicken. Diese Alarme werden allen Benutzern in der Karte angezeigt. Je mehr Alarme registriert werden, um so genauer ist der Radar.

Diese App lädt nicht zum Schwarzfahren ein. Jeder muss selber wissen, was er mit den Informationen anfangen möchte. Bitte immer daran denken, das Schwarzfahren strafrechtliche Konsequenzen haben kann.

SchaffnerRadar basiert nicht auf reinen Texteingaben, sondern nutzt die Positionsbestimmung des Smartphones und Verbindungsdaten aus den mobilen Seiten der Bahn. Diese Daten werden dann als Alarme an einen zentralen Webserver geschickt. Ort, Zeit und Linie der Kontrolle sind dann so einheitlich und genau für alle anderen Nutzer verfügbar.

Zusätzlich können die Alarme auf Walls entsprechender Facebook-Gruppen gepostet werden (z.B. MVV Blitzer).

Beim Öffnen wird nach der derzeitigen Position gesucht. Dies kann entweder die genaue GPS-Position, die Position aus den Funkzellen oder die letzte gespeicherte Position sein.
Daraus werden die nächsten Haltestellen und Linien gefunden und angezeigt. Auf der Karte erscheint nun die Haltestellte mit der geringsten Entfernung. Mit einem Klick auf die Icons und den laufenden Radartext könnt Ihr Haltestellen und Linien auswählen und die Alarme anzeigen lassen.

Der GPS-Fix dauert manchmal etwas länger. Dann wird die Position über die Funkzellen gerufen. Man kann aber immer mit dem Refresh-Button rechts neben dem Lauftext die Daten aktualisieren.

Ein Alarm ist schnell verschickt: Einen Klick auf das SOS-Symbol, wenn gewünscht einen Text eingeben und dann noch einmal SOS und schon landet der Alarm im Netz (alternativ geht auch ein Klick auf das Haltestellensymbol, mehr dazu hier ).

Auf der Karte werden alle Alarme angezeigt. Dies können je nach Einstellung alle Alarme im Radius von 5 oder 10 km oder nur die der ausgewählten Linie sein. Mit einem Tap auf die Alarmsysmbole in der Karte erhaltet ihr die Details des Alarms. Im Hintergrund läuft ein Dienst, der regelmäßig nach neuen Alarmen sucht, diese in der Karte anzeigt und - wenn die App nicht mehr aktiv ist - eine Benachrichtigung an die Benachrichtungsleiste schickt. Ein echter Radar eben.

In den Einstellungen könnt Ihr zudem bestimmen, wie oft die Alarme aktualisiert werden sollen, wie lange die Alarme zurückliegen sollen und wie nach den Haltestellen gesucht wird. Zudem kann hier eine Facebook-Gruppe ausgewählt werden.

Diese App lebt vom mitmachen, je mehr mitmachen, um so besser sind die Informationen.

Dies ist die erste Beta. Bei Aufälligkeiten bitte einfach eine Email schreiben.

Damit das Ganze funktioniert ist eine GPS-Verbindung ideal. Und eine Internet-Verbindung ist notwendig.

Feedback:
=========
Ich freue mich über jede Art von Feedback, um die App zu verbessern. Es würde mich freuen, wenn ihr negatives Feedback zunächst per E-Mail an mich richtet, damit ich eine Möglichkeit habe zu antworten und den Radar zu verbessern.

Weitere technische Informationen:
================================
Das Kartenmaterial ist von Open Street Maps. Zur Anzeige der Karten sind Teile des Code vom Open Source Projekt OSMDroid verwendet worden.

Die Alarme werden auf einem Web-Server gespeichert. Es werden nur die Alarmdaten - Station, Linie, Detail, Längengrad, Breitengrad, Richtung und die Uhrzeit gespeichert. Sonst nichts.

In Arbeit:
================================
- Push-Notifications
- App2SD: Da ein Service im Hintergrund läuft und dies laut Google sich nicht mit externer Speicherung verträgt, brauche ich erst die Push-Notofications
- Anzeige von Facebook-Pinnwänden in eigenem Fenster
- Textsuche des Standortes (wenn man unter der Erde kein GPS hat)
- Designänderungen

Recent changes:
Aufgrund einer Serverumstellung des Kartenmaterials bei Open Street Map, musste ich eine Änderung vornehmen. Bitte das Update machen, ansonsten gibt es Probleme beim Laden der Karte. Ich hoffe das bleibt stabil!
Add to list
Free
67
3.4
User ratings
190
Installs
10,000+
Concerns
1
File size
620 kb
Screenshots
Screenshot of SchaffnerRadar beta Screenshot of SchaffnerRadar beta Screenshot of SchaffnerRadar beta

About SchaffnerRadar beta
Monatskarte vergessen? Laufe ich nach Hause oder nehme ich doch den nächsten Bus? Automat kaputt? Renne ich zur nächsten Haltestelle oder steige ich in die Bahn?

SchaffnerRadar ist das erste Frühwarnsystem für Kontrollen in Bus und Bahn. Hier könnt Ihr Kontrollen eintragen und losschicken. Diese Alarme werden allen Benutzern in der Karte angezeigt. Je mehr Alarme registriert werden, um so genauer ist der Radar.

Diese App lädt nicht zum Schwarzfahren ein. Jeder muss selber wissen, was er mit den Informationen anfangen möchte. Bitte immer daran denken, das Schwarzfahren strafrechtliche Konsequenzen haben kann.

SchaffnerRadar basiert nicht auf reinen Texteingaben, sondern nutzt die Positionsbestimmung des Smartphones und Verbindungsdaten aus den mobilen Seiten der Bahn. Diese Daten werden dann als Alarme an einen zentralen Webserver geschickt. Ort, Zeit und Linie der Kontrolle sind dann so einheitlich und genau für alle anderen Nutzer verfügbar.

Zusätzlich können die Alarme auf Walls entsprechender Facebook-Gruppen gepostet werden (z.B. MVV Blitzer).

Beim Öffnen wird nach der derzeitigen Position gesucht. Dies kann entweder die genaue GPS-Position, die Position aus den Funkzellen oder die letzte gespeicherte Position sein.
Daraus werden die nächsten Haltestellen und Linien gefunden und angezeigt. Auf der Karte erscheint nun die Haltestellte mit der geringsten Entfernung. Mit einem Klick auf die Icons und den laufenden Radartext könnt Ihr Haltestellen und Linien auswählen und die Alarme anzeigen lassen.

Der GPS-Fix dauert manchmal etwas länger. Dann wird die Position über die Funkzellen gerufen. Man kann aber immer mit dem Refresh-Button rechts neben dem Lauftext die Daten aktualisieren.

Ein Alarm ist schnell verschickt: Einen Klick auf das SOS-Symbol, wenn gewünscht einen Text eingeben und dann noch einmal SOS und schon landet der Alarm im Netz (alternativ geht auch ein Klick auf das Haltestellensymbol, mehr dazu hier ).

Auf der Karte werden alle Alarme angezeigt. Dies können je nach Einstellung alle Alarme im Radius von 5 oder 10 km oder nur die der ausgewählten Linie sein. Mit einem Tap auf die Alarmsysmbole in der Karte erhaltet ihr die Details des Alarms. Im Hintergrund läuft ein Dienst, der regelmäßig nach neuen Alarmen sucht, diese in der Karte anzeigt und - wenn die App nicht mehr aktiv ist - eine Benachrichtigung an die Benachrichtungsleiste schickt. Ein echter Radar eben.

In den Einstellungen könnt Ihr zudem bestimmen, wie oft die Alarme aktualisiert werden sollen, wie lange die Alarme zurückliegen sollen und wie nach den Haltestellen gesucht wird. Zudem kann hier eine Facebook-Gruppe ausgewählt werden.

Diese App lebt vom mitmachen, je mehr mitmachen, um so besser sind die Informationen.

Dies ist die erste Beta. Bei Aufälligkeiten bitte einfach eine Email schreiben.

Damit das Ganze funktioniert ist eine GPS-Verbindung ideal. Und eine Internet-Verbindung ist notwendig.

Feedback:
=========
Ich freue mich über jede Art von Feedback, um die App zu verbessern. Es würde mich freuen, wenn ihr negatives Feedback zunächst per E-Mail an mich richtet, damit ich eine Möglichkeit habe zu antworten und den Radar zu verbessern.

Weitere technische Informationen:
================================
Das Kartenmaterial ist von Open Street Maps. Zur Anzeige der Karten sind Teile des Code vom Open Source Projekt OSMDroid verwendet worden.

Die Alarme werden auf einem Web-Server gespeichert. Es werden nur die Alarmdaten - Station, Linie, Detail, Längengrad, Breitengrad, Richtung und die Uhrzeit gespeichert. Sonst nichts.

In Arbeit:
================================
- Push-Notifications
- App2SD: Da ein Service im Hintergrund läuft und dies laut Google sich nicht mit externer Speicherung verträgt, brauche ich erst die Push-Notofications
- Anzeige von Facebook-Pinnwänden in eigenem Fenster
- Textsuche des Standortes (wenn man unter der Erde kein GPS hat)
- Designänderungen

Recent changes:
Aufgrund einer Serverumstellung des Kartenmaterials bei Open Street Map, musste ich eine Änderung vornehmen. Bitte das Update machen, ansonsten gibt es Probleme beim Laden der Karte. Ich hoffe das bleibt stabil!

Visit Website
User reviews of SchaffnerRadar beta
Write the first review for this app!
Android Market Comments
A Google User
Oct 5, 2013
Geht nicht Keine Karte ladet..